Doppelclubmeisterschaften 2015

Mit 4 Damen und 8 Herrenteams fand am Wochenende vom 05./06. September 2015 die diesjährige Doppelclubmeisterschaft in unserem schönen Niggital statt.

Leider konnten aus diversen Gründen einige Top-Athleten unseres Clubs nicht teilnehmen u.a. This Jakob, Roger Hess, Remo Stähli oder Eric Fischer, bei den Frauen fehlte Kim Brinkmann. Dennoch war die Teilnehmerzahl zum Vorjahr identisch geblieben und wir hoffen, dass wir für’s 2016 ein Zuwachs der Teilnehmer verzeichnen können. Was auch dieses Jahr wieder sehr erfreulich war, dass wieder einige Junioren dabei waren und die Integration zwischen Jung und Alt in unserem Club perfekt funktioniert ☺

Am Samstagmorgen starteten die ersten Gruppenspiele bei den Herren bei bewölktem Himmel und kühlen Temperaturen. Es ging schon in den ersten Spielen heiss zu und her und die Spannung hielt an bis zum letzten Gruppenspiel.

Bei den Herren stand nach 2 von 3 Runden schon fest, dass die beiden Favoritenteams, darunter Titelverteidiger Maurer/P. Horneck in Gruppe A und Huttinger / A.Horneck in Gruppe B sich am Sonntag im Finale gegenüberstehen werden.

So ging es bei den Herren am Sonntagmorgen in der letzten Runde nur noch darum, welche Teams sich für den kleinen Final qualifizieren würden. Dies gelang in der Gruppe A Ralph Treichler und Michael Bernegger und in der Gruppe B unseren Crack’s von den Junioren Sven und Janik Brändle.

Im Finale mussten sich die Sieger des vergangenen Jahres Mäge und Peter dem Team Sven und Amon in 2 Sätzen mit 0:6 und 3:6 geschlagen geben.

Im kleinen Final - wahrscheinlich das spannendste Spiel des Turnier - erkämpften sich die Defensivspezialisten und –taktiker Ralph Treichler und Michael Bernegger ganz knapp im Champions Tie-Break den Sieg über das Junioren Duo Brändle/Brändle mit 7:6, 5:7 und 10:8 und sicherten sich damit Platz 3. Die technisch stärkeren Junioren vermochten im entscheidenden Moment die Führung im Super Tie-Break nicht über die Runden zu bringen, so dass schlussendlich ein glücklicher Sieg zu Gunsten des Duos Treichler/Bernegger ausging.

Bei den Damen gab es für jedes Team 3 Gruppenspiele und so wurde dann auch das Siegerteam ohne Finalspiele ermittelt. Lea Brändle zusammen mit Michaela Fischer dominierte das Frauentableau von A bis Z. Sie liessen sich keine Blösse und gewannen überragend mit 3 Siegen. Für Lea ist es erneut nach 2014 der Titelgewinn und somit ein weiterer Stein gelegt und vielleicht im 2016 das Triple und somit den Wanderpokale nach Hause zu holen. Von Rang 2 bis 4 ist es ein Abbild des letzten Jahres! Karin Jakob und Sandra Hess sicherten sich vor Regula Brändle und Bea Waldvogel den 2. Platz. Rang 4 ging an das Duo Daniela Malnati und Silvia Mächler.

Nebst der tollen Stimmung, den interessanten und spannenden Matches, war die Verköstigung während der Doppelclub-Meisterschaft ein weiteres Highlight:

Am Samstag konnten wir wieder einmal mehr von Peter’s Kochkünsten profitieren; es gab Suppenspatz (Siedfleisch-Kartoffel-Gemüsesuppe), dazu eine Auswahl an Salaten in diversen Variationen. Auch die Dessertauswahl, welche Familie Horneck, Brändle und Hess für uns zubereitete, schmeckte herrlich.

Für den Sonntag organisierte Martin von der Bäckerei Bolliger Brotkränze mit verschiedenen Inhalten wie Thon-Mousse, Käse, Roastbeef, Fleischkäse, Ei….., so dass es für jeden Geschmack etwas hatte. Dazu auch wieder diverse Desserts ☺

Vielen Dank an alle Teilnehmer und Helferlein; Ihr habt viel dazu beigetragen, dass wir diesen sportlichen Anlass reibungslos über die Bühne gebracht haben.

Auf ein nächstes ☺!

Euer Spielleiter
Martin

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Insert Flickr images: [flickr-photo:id=230452326,size=s] or [flickr-photoset:id=72157594262419167,size=m].

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen