Doppelclubmeisterschaften 2016

Bei heissen spätsommerlichen Temperaturen konnten wir am vergangen Samstag die Doppelclubmeisterschaft 2016 vom TC Rüti erfolgreich durchführen.

Nebst dem tollen Wetter, führten die familiäre Atmosphäre aller Teilnehmer und Zuschauer von Gross bis Klein, sowie die feine Verköstigung wie die umkämpften und spannenden Spiele bis zum Schluss dazu, dass der von Sandra organisierte Anlass ein voller Erfolg resp. die Krönung als Abschluss der „Sommerspiele“ wurde.
Einen speziellen Dank richtet sich an all die „Heinzelweibleins“ wie Regula, Lea, Karin, Kim, Susanne und Lilli, welche Sandra unterstützten mit diversen feinen Salaten und Desserts, so dass nebst Grillladen, Sandwiches und Früchten unsere Teilnehmer nie zu hungern wussten ☺.

Schon um 08.00 Uhr starteten die Gruppenspiele – bei den Herren 6 Teams in zwei 3er Gruppen und bei den Frauen 4 Teams in einer Gruppe. Schon in der ersten Runde standen sich Teams gegenüber, welche sich bei der Siegerehrung wieder auf dem Podest gratulieren konnten – schon von der ersten Minute an merkte man, dass um jeden Ball gekämpft wurde.

Schliesslich setzten sich bei den Herren in der Gruppe 1 die Gebrüder Hess mit 2 Siegen gefolgt von dem Duo This Jakob und Roger Näf auf dem 2. Platz durch. Der Dritte Platz ging an das Junioren Team Brändle/Brändle, welche in Ihren beiden Partien knapp gescheitert sind. In der Gruppe 2 ebenfalls mit 2 Siegen und ebenfalls ein Gebrüder Team, schnappten sich die Cenusas den Gruppensieg vor den Junioren Duo Müller/Dönni, welche äussert knapp im Gruppenspiel im Champions Tie-Break das Newcomer Team Eggli/Brändle auf den dritten Platz verdrängte.

Somit kam es bei den Herren zu folgenden Halbfinal-Paarungen: Hess/Hess – Dönni/Müller bzw. Cenusa/Cenusa – Jakob/Näf

Beide Partien wurden hart umkämpft bei wirklich hochsommerlich heissen Temperaturen – bei einigen Spielern merkte man auch noch die „Strapazen“ vom Einzelclub-Wettbewerb von 1 Woche vorher (bis zu 5 Spielen an der ECM!!!) in Ihren Knochen. Schlussendlich setzten sich in beiden Partien die Gebrüder Paare durch.

Es kam damit zu einem spannenden und hochkarätigen Finale. Die Cenusas erwischten einen besseren Start und gingen gleich mit 3:0 in Führung. Bis dahin bekundete das Duo Hess/Hess viel Mühe und wusste nicht mit der Angriffslust der Cenusas umzugehen. Die Strategie musste geändert werden, und das mit Erfolg. Beim Stand von 5:2 für die Cenusas, kehrte die Dominanz auf die Seite der Hessen’s. Diese kamen immer besser ins Spiel und holten gleich 5 Games in Serie und sicherten damit den ersten Satzgewinn.
Im 2. Satz ging es relativ schnell, die Cenusas spielten wie gewohnt offensiv und mit sehr viel Druck, was die Hessen’s dazu brachte, viele Fehler zu machen. Sie wussten nicht mehr sich ins Spiel einzubringen und verloren damit den 2. Satz an die Cenusas mit 0:6.
Es folgte das Champions-Tie-Break. Das Duo Hess/Hess haben den 2. Satz schnell vergessen gemacht und kamen konzentriert auf Ihre Stärken in das Champions Tie-Break zurück. Es stand schnell 2:0 und hätte sogar 3:0 stehen müssen, aber dieser Fehler führte dazu, dass es eine Kehrtwende gab. 4:2 für die Cenusas hiess es bald. Doch das Duo Hess kehrte wieder und es Stand 6:4. Doch es war noch nicht gegessen, die Cenusas holten auf 6:6 auf. Zwei Unterschied…… doch 2 Smash Punkte zum 8:6 führte das Team Hess/Hess zum Sieg und ein spannendes und dramatisches Tie-Break war „endlich“ zu Ende.

Das Spiel um Platz 3 und 4 war eine klare Sache. This Jakob und Roger Näf überzeugten als Team. Sie übernahmen von Anfang an das Zepter, dominierten das Spiel und liessen bis zum Schluss nichts anbrennen. Somit sicherten sie sich Bronze mit einem Resultat von 6:1, 6:3. Super Leistung – herzliche Gratulation!

Den vierten Platz holte sich das Junioren Team Nici Müller & Noel Dönni.

Bei den Damen war der Modus Gruppenspiel – Jedes Team spielte einmal gegen Jedes Team. Das Favoriten Duo Lea Brändle und Kim Brinkmann setzten von Anfang an den Stempel auf und liessen in all Ihren 3 Gruppenspielen nichts anbrennen. Nur gerade einen Satz mussten Sie abgeben, ansonsten eine klare Sache! Herzliche Gratulation an Kim und Lea. Für Lea bedeutet dies, der Dritte Doppelerfolg in 3 Jahren und zudem der 3. Dritte Titel im Jahr 2016 nach Gewinn der Mixed im Team mit Sven Brändle und Sieg im Einzelclubwettbewerb. Eine beachtliche Leistung!
Der zweite Platz sicherte sich mit 2 Siegen von 3 Spielen das Duo Karin Jakob/Sandra Hess – welche auch schon in den vergangen 2 Jahren diesen Platz für sich entschieden haben. Auch hier – tolle Leistung und herzliche Gratulation!
Der Dritte Platz und somit auch 3 Jahre hintereinander ging an das Duo Regula Brändle/Bea Waldvogel – nochmals super Leistung und herzliche Gratulation!

Den vierten Platz ging an das Newcomer Duo Susanne Müller und Lili Naef, welche sich trotz 3 Niederlagen, sich gut geschlagen haben!

Fazit: Ein weiterer toller Event vom TC Rüti, geleitet durch Sandra Hess, welche von A-Z den Anlass sehr gut durchorganisiert hat zusammen mit Ihren Heinzelmännchen bzw. –Weibleins ☺ Tolle Stimmung, super Wetter, feines Essen und spannende Spiele führten zu einer super Atmosphäre.
Nach der Siegerehrung wurde zum Ausklang von Turniertag nochmals grilliert – viele Teilnehmer sind noch geblieben und alle haben am Schluss gemeinsam geholfen aufzuräumen. Besten Dank!

Autor: Martin Hess (im Namen der Spielleiterin)

Resultate

Halbfinale Herren

  • Hess/Hess – Dönni/Müller 7:5 6:3
  • Cenusa/Cenusa – Jakob/Naef 6:4 6:7 7:6

Finale

  • Hess/Hess – Cenusa/Cenusa 7:5 0:6 8:6

3./4. Platz

  • Jakob/Naef – Dönni/Müller 6:1 6:3

Damen

Gruppenspiele

  • L. Brändle/Brinkmann – Jakob/Hess 6:2 6:1
  • R.Brändle/Waldvogel – Müller/Naef 7:5 6:1
  • Müller/Naef – L.Brändle/Brinkmann 1:6 0:6
  • Jakob/Hess – R.Brändle/Waldvogel 6:0 6:2
  • R.Brändle/Waldvogel – L.Brändle/Brinkmann 1:6 6:4 5:10
  • Müller/Naef – Jakob/Hess 4:6 2:6

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Insert Flickr images: [flickr-photo:id=230452326,size=s] or [flickr-photoset:id=72157594262419167,size=m].

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen