Tag der offenen Plätze am 18. April 2015

Das erste Mal seit längerer Zeit war das Wetter unserer TC-Familie nicht so gut gesonnen. Ein Temperatursturz verwandelte das wunderschöne Gebiet des Niggitals in eine Kältezone und der leichte Regen am Morgen sorgte für anhaltendes Frösteln bei unseren Freiluftsportlern, vor allem bei denjenigen, die jeweils den Posten hielten beim Clubhaus.

Damit hatten wir aber auch nicht den gewünschten Zustrom von Tennisinteressierten aller Kategorien, wie im letzten Jahr. Obwohl die Vorbereitungen und die Organisation des Tages trotz des grauen Wetters auf eine grössere Besucherzahl ausgerichtet waren und die Junioren-Hilfstrainer ihre Kindertrainings-Ausstattungen mit den kleinen Netzen usw. liebevoll aufgebaut hatten, war es zu kalt. – Für einmal hatte der Wetterbericht uns in die Irre geführt und die Grenzen unseres Freiluftsportes wurden sichtbar.

Dadurch hatten die anwesenden Junioren und Aktiven freie Plätze, um sich in verschiedenen Formationen mit Einzel- und Doppelbegegnungen warm zu halten und kurz vor Beginn der Interclub-Saison noch ein gutes Zusatz-Training zu absolvieren.

Unsere Junioren- und Schülerabteilung war zum Zeitpunkt des Tags der offenen Plätze für die Sommersaison bereits aus- und überbucht. Obwohl wir gerne noch zusätzlich Schüler und Junioren aufnehmen und ausbilden würden, stossen wir mit unseren drei Plätzen an die Grenzen des Möglichen. Wir haben heute um die 60 Junioren und Schüler und sind stolz, dass wir unsere Vereinsaufgaben so zu lösen vermögen. Für die Verantwortlichen des Tennisclubs Rüti kommt jetzt der Zeitpunkt, zielgerichtet die Zukunft des Vereins zu avisieren und neue Möglichkeiten auszuloten.

Unser nächstjähriges 40-jähriges Jubiläum beinhaltet grosse positive Herausforderungen für den Tennisclub Rüti. Wir werden diese, sollten sie konkret werden, anpacken und umsetzen.

Jetzt aber, ab Anfangs Mai, steht der Interclub vor der Tür und die Spannung wächst auch für unsere Interclub-Mannschaften. Ob auswärts oder daheim, es sind interessante Begegnungen angesagt und wir wünschen unseren Mannschaften das Allerbeste. Unsere neue, aus Junioren und jungen Aktiven zusammengestellte 3.-Liga-Mannschaft wird sich unter ihrem Kapitän, Michi Bernegger beweisen müssen. Wir drücken dieser neuen , jungen Mannschaft die Daumen!

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Insert Flickr images: [flickr-photo:id=230452326,size=s] or [flickr-photoset:id=72157594262419167,size=m].

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen